Marko Arnautovic Fußballschuhe und die Sommersportwoche der 4b  


UPDATE: Die 4B sucht noch immer einen Interessenten für Hr. Arnautovic Schuhe !!!! Das höchste Gebot erhält den Zuschlag!

Seit 2007 unterrichte ich an der NMS Marc Aurel in Tulln. Als ich im Dezember 2016 im Rahmen eines Charity-Events beim Schätzspiel der Saunarunde Zwentendorf die Schuhe von Marko Arnautovic gewonnen hatte, freute ich mich sehr. Da ich wusste, dass meine Klasse aus vielen aktiven und begeisterten Fußballfans besteht, beschloss ich, die Schuhe den Kids zu schenken. Die Freude war groß und seitdem befanden sich die Schuhe stets in unserem Klassenzimmer.

Nachdem wir heuer in der vierten und letzten Klasse der NMS sind, wollen wir unsere gemeinsame Zeit mit einer Sommersportwoche in Kärnten im Juni beenden. Die 4b ist ein bunter, lebhafter Haufen, der im Laufe der vier Jahre eine richtig gute Klassengemeinschaft entwickelt hat. Da es einige Kinder gibt, die in den ersten drei Jahren weder auf Schikurs noch auf Projektwoche mitfahren konnten, war es mir ein Anliegen, mit der ganzen Klasse auf Abschlussreise zu gehen. Aus der Sicht eines Erwachsenen sind es letztendlich jene Erinnerungen aus der Schulzeit, die ein Leben lang bleiben… Als es um eine unverbindliche Voranmeldung ging, erklärten mir dann sechs Kinder, dass sie wahrscheinlich nicht mitfahren werden, da der finanzielle Aspekt doch eine große Hürde darstellt. Gemeinsam mit den Co-KV‘s Fr. Prochazka und Fr. Meneder überlegten wir, wie wir es dennoch schaffen könnten, dass ALLE Kids mitfahren könnten. Und dann kamen uns die Schuhe in den Sinn...

Wenn es irgendwo da draußen eine Person, einen Verein oder eine Firma gibt, die der 4b die Schuhe gegen finanzielle Unterstützung für unsere Projektwoche abgelten würden oder die Schuhe für eine Versteigerung erwerben möchte – das wäre doch für alle eine WIN-WIN-Situation?

Als ich diesen Aufruf am späten Montagabend, 25. 9. 2017, an meine Freunde via Facebook richtete, hatte ich keine – absolut keine Ahnung – was diese Aktion in den Medien und den Herzen der Leserinnen und Leser auslöste …  

Nichtsahnend wurde ich am Dienstag ins Sekretariat gerufen, da ein Redakteur der Krone mit mir über das Vorhaben der 4b sprechen wollte – mein Beitrag wurde bis dahin über 400mal via Facebook geteilt! Danke an all meine Freunde und deren Kontakte, die von unserer Sache überzeugt sind!!!

Im Namen der 4b möchte ich mich bei allen Medien bedanken - KronenZeitung, HEUTE, ORF Niederösterreich, 88.6 - die seit Montag so herzlich von sich aus auf uns zugekommen sind und uns dadurch die nötige Plattform bieten, um Herrn Arnautovic Schuhe an den Mann / an die Frau zu bringen. Ein von Herzen kommendes „Danke“ gilt auch allen Privatpersonen, die sich bei mir melden und uns als Klasse unterstützen!

Wer mich kennt, weiß, dass mein Herz dafür schlägt, jenen zu helfen, die meine Hilfe brauchen und mir dafür auch nichts zu mühselig ist – umso mehr berührt es mich, dass dieses Mal so viel zurückkommt, „meinen“ Kids geholfen wird und so viel Herz gezeigt wird… Eine unglaubliche Erfahrung!

Also, liebe Arnautovic – Fans:

Wer diese unglaublichen Schuhe gerne sein Eigen nennen würde und uns somit eine unvergessliche, superlässige Projektwoche in der Klassengemeinschaft ermöglichen möchte, schickt mir bitte bis zum 23. 10. 2017 eure Angebote, was euch die Schuhe wert sind!

Ich agiere in dieser Sache nur als erwachsene „Mittelsfrau“ und kümmere mich um die Erwachsenenangelegenheiten – die Entscheidung treffen selbstverständlich die Kids der 4b!

Barbara Rath

Kontakt: barbara.rath@nms-marcaurel-tulln.ac.at

 

Hier geht es zu den Presseberichten:

http://www.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/Arnautovic-Schuhe-sollen-jetzt-Projektwoche-retten-40680709

http://noe.orf.at/news/stories/2868867/

Ich freue mich sehr, dass mir der Elternverein bei der Abwicklung dieses Projekts unter die Arme greift und sich an der Verwaltung der finanziellen Angelegenheiten beteiligt! So kann eine Schulgemeinschaft funktionieren! Danke an Fr. Höhn und Hr. Rziha!