4. Platz beim Futsalturnier

Unsere Mannschaft der „U13“ nahm am Dienstag, den 17.12.19, beim Futsalturnier in der Wagramhalle in Kirchberg teil. Mit vollem Einsatz und viel Herz gingen die Fußballer ins Turnier. Dabei wurde der hervorragende 4.Platz erreicht. Die MS Marc Aurel ist stolz auf ihre Spieler. Vielen Dank für eure Zeit!

 

 

Weihnachtskrippen – 1. Klassen


Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit fertigen die Schüler der 1. Klassen Weihnachtskrippen für das bevorstehende Weihnachtsfest an. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, doch zuvor müssen Materialien in der freien Natur gesammelt werden, die dann auf das hölzerne, ebenfalls selbst hergestellte Grundgerüst geklebt werden können. Sogar die Figuren werden von den Kindern aus Spielkegeln gefertigt, indem diese durch Stoffreste, Wolle, Watte u.s.w. hübsche Kleidung und Haare erhalten. Stolz präsentieren uns hier einige Schüler der 1a ihre Werke, die heuer zum weihnachtlichen Schmuck ihres Wohnzimmers beitragen werden.

 

 

Exkursion Albertina 3c

Die SchülerInnen der 3c aus der MS Marc Aurel besuchten im Dezember die Albrecht Dürer Ausstellung und ein Workshop in der Albertina. Auf dem Weg dorthin wurde auch der Arkadenhof in der Wiener Universität besichtigt. Danach ging es am Burgtheater vorbei, durch die Herrengasse zur Ausstellung. Anschließend spazierten wir durch die Hofburg, an der Bundespräsidentschaftskanzlei vorbei in Richtung Rathaus. Mit einem Rundgang durch den Wiener Christkindlmarkt ließen wir den Tag ausklingen.

Tullner Pfotenhilfe

Seit mehr als sechs Wochen sammeln wir an der NMS Marc Aurel Tulln Hartplastikstöpsel für die Tullner Pfotenhilfe. Der Verein verkauft die Stöpsel an eine Firma, die daraus Granulat fertigt. Der Erlös des Verkaufs wird von der Tullner Pfotenhilfe verwendet, um für den Tierschutz im Bezirk aufzukommen. Fr. Nagl arbeitet für den Verein ehrenamtlich und hat über unser Engagement in der Zeitung gelesen. Sie hat uns heute in der 2a / 3a besucht und uns die Tätigkeitsbereiche des Vereins erläutert. Wir konnten Fr. Nagl rund 10kg Hartplastik überreichen und sind weiter eifrig am Sammeln.

Koordination am Standort: Rath Barbara, MA

 

 

 

Weihnachten im Schuhkarton

…weil uns in der NMS Marc Aurel Tulln nicht egal ist, wie es Kindern in anderen Ländern geht…
Im Rahmen der weltweiten Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ machen sich mit 12. November 2019 30 Päckchen aus unserer Schule auf die Reise, um Kindern in ärmeren Ländern eine kleine Freude an Weihnachten zu bereiten.
Mit einem Mix aus Schulsachen, Kleidung, Süßigkeiten, Spielsachen und Hygieneartikel wurden die Kartons befüllt und von unserem Schulwart Hr. Wutte an Tullner Sammelstation gebracht. Danke an alle Schülerinnen und Schüler, die teilgenommen haben, sowie ein herzliches „Danke“ an alle Lehrerinnen und Lehrer, die die Aktion unterstützt haben.

 

Koordination am Standort: Rath Barbara

Tag der offenen Tür - 25.10.2019

Am 25.10.2019 konnten interessierte Besucher uns und unser Schulhaus kennenlernen. Die Darbietungen reichten von Experimenten im Physiksaal, Lavendelsäckchen nähen im Werkraum, unterschiedlichen Aktivitäten im Turnsaal bis hin zum Präsentieren griechischer Sagen im Musikzimmer und vieles mehr. Des Weiteren bekamen Interessierte einen Guide zur Verfügung gestellt, der sie durch das Schulhaus begleitete und ihnen wesentliche Informationen vermittelte. Wie jedes Jahr war auch heuer die Nachfrage bei den Tabletklassen sehr groß. Wir danken für zahlreiche Besucher und freuen uns auf die Anmeldungen für das kommende Schuljahr 2020/21. 

 

Koordination: Karina Marian, MA

 

Soziales Lernen – Teambildungsspiel 1a

Im Unterrichtsfach „Soziales Lernen“ werden des Öfteren Teambildungsspiele mit Schülerinnen und Schülern durchgeführt, um das Gruppenklima zu stärken.
Das Miteinander steht im Vordergrund. Es geht hier nicht um Siegen und Verlieren, nicht um das „Ich“ oder „Du“, sondern um das „Wir“ oder „Uns“. Kooperationsspiele fördern den Zusammenhalt in der Gruppe und das soziale Lernen jedes Einzelnen. Sie bekommt eine Aufgabe, die ihre Teamfähigkeit auf die Probe stellt. Jeder muss dazu beitragen, dass die Herausforderungen gelöst werden. Um zu gewährleisten, dass der vollzogene Lernprozess auch in den Gruppenalltag hineinwirkt, sollte im Anschluss gemeinsam ausgewertet werden.

Karina Marian, MA

 

Schwerpunktgruppe „Gesundheit und Soziales“

 
Die Schwerpunktgruppe „Gesundheit und Soziales“ der dritten Klassen besuchte den Soogut-Markt (vormals SOMA) in Tulln. Folgende Fragen beschäftigten uns dabei schon lange:
Was passiert mit Lebensmittel der großen Discounter, die nicht benötigt werden?
Wie kann man nicht benötigte Lebensmittel bedürftigen Menschen zur Verfügung stellen? Welcher logistische Aufwand steht dahinter?
Welche Idee steckt hinter dem Konzept „SOMA“?
Hr. Stefan Maierhofer erklärte uns gemeinsam mit den Lehrlingen des Betriebs, Hr. Nico Samer und Hr. Sebastian Gassner, wie der Markt funktioniert und geleitet wird. Die Schüler stellten den Herren viele Fragen und wollten auch nähere Informationen bezüglich Lagerung, Transport und Preisgestaltung wissen. Aufgrund der Begeisterung der Schülerinnen und Schüler ist eine weitere Kooperation geplant.
Lehrerin : Rath B.
 
 
 

Nachhaltigkeitsprojekt "Hartplastikstöpsel"

 
Wenn Hartplastikstöpsel recycelt werden, gibt es Bares für die Tullner Pfotenhilfe! Im Rahmen eines Nachhaltigkeitprojekts entwickelte die GESO-Gruppe der 3AC,  gemeinsam mit Hr. Wutte und Fr. Rath, einen Sammelbehälter für unsere Schule. Eine Zukunft, in der mit Ressourcen verantwortungsvoll umgegangen wird, ist uns wichtig!
 
Rath B.
 
 

Für einen Nachmittag „StudentIn“ an der TU Wien


Die SchülerInnen des Schwerpunktes Naturwissenschaft
und Technik verbrachten einen spannenden Nachmittag an der TU Wien. Sie durften in einem Labor für Studierende die Farbstoffe verschiedener Paprikapulversorten untersuchen sowie Stärke in Lebensmitteln nachweisen.

Lehrerinnenteam: Alexandra Schenk, Evelyn Schreiber